Die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung kämpft gegen die “Closed-Shop-Politik” der schwarz-grünen Zählgemeinschaft und für mehr Bürgerbeteiligung. Im Interview mit dem Tagesspiegel erklärte der Fraktionsvorsitzende Kay Ehrhardt: „Wir sehen uns als Lotsen, wollen den Bürgern eine Stimme geben und zeigen, wie sie im Bezirk mitwirken können.“ Den ganzen Beitrag über die liberale Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung finden Sie hier.