Der Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Zehlendorf-Wildwest, Sebastian Czaja, ist am Freitagabend auf dem Landesparteitag der Berliner FDP als Generalsekretär der Partei bestätigt worden. Auf Czaja, der auch Vorsitzender der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus ist, entfielen 80,9 Prozent der Stimmen. Erneut vorgeschlagen hatte ihn der neue Landesvorsitzende Christoph Meyer, der zuvor Sibylle Meister in diesem Amt abgelöst hatte. Erklärtes Ziel der neuen Parteispitze ist es, die FDP bei der nächsten Abgeordnetenhauswahl 2021 regierungstauglich zu machen. „Fangen wir an, dass wir wieder Regierungsverantwortung in dieser Stadt haben“, erklärte Czaja in seiner Rede als Generalsekretär am Samstag. Ziel der Partei müsse es sein, den „Kleingeist“ aus dem Rathaus zu verdrängen. „Und das wird nur mit uns funktionieren“, so der Generalsekretär, der als neues Motto ausgab: “Wer wagt, beginnt.”