Aktivitäten 2021

MIT 93,75 PROZENT ist Sebastian Czaja (Making-of-Foto) vom Landesparteitag der Berliner FDP am Samstag (27. März 2021) zum Spitzenkandidaten der Freien Demokraten bei der Abgeordnetenhauswahl am 26. September gewählt worden. In seiner Bewerbungsrede hat der Vorsitzende des FDP-Ortsverbandes Zehlendorf-Wildwest vehement für einen neuen Stil Politik plädiert. (Mehr in den Nachrichten.)

 

NEVER CHANGE A WINNING TEAM Diesen Grundsatz hat am Montag, 25. Januar 2021, die Jahreshauptversammlung des FDP-Ortsverbandes Zehlendorf-Wildwest beherzigt und keine größeren Änderungen bei den Vorstandswahlen vorgenommen. Alter und neuer Vorsitzender ist Sebastian Czaja (am rechten Tisch), dessen Stellvertreter Detlef Untermann ebenfalls im Amt bestätigt wurde. Neuer zweiter Stellvertreter ist Sören Grawert, der zuvor Beisitzer war. Wiedergewählt wurde auch Schatzmeisterin Claudia Bienek, ebenso wie Rolf Breidenbach und Katharina Czaja, die als Beisitzer und Beisitzerin bestätigt wurden. Neu als Beisitzerin gewählt wurde Jessica Buchmann, die zuvor im Vorstand kooptiert war. Die Jahreshauptversammlung, die unter strengsten Hygiene- und Schutzmaßnahmen im Hotel Steglitz International stattgefunden hat, wählte auch die Delegierten zum Bezirksausschuss und Landesparteitag. Geleitet wurde die Versammlung vom neuen Vorsitzenden des FDP-Ortsverbandes Dahlem, Tobias Bauschke (am linken Tisch).

 

DURCHGESTARTET Henning Krumrey aus dem FDP-Ortsverband Zehlendorf-Wildwest (l.) ist am Samstag, 16. Januar 2021, zum Spitzenkandidaten der FDP im Bezirk Steglitz-Zehlendorf für die Bundestagswahl in diesem Jahr gekürt worden. Bei der Bezirkswahlkreismitgliederversammlung, die unter strengsten Hygiene- und Schutzmaßnahmen im Hotel Steglitz International stattgefunden hat, konnte sich der 58-jährige Journalist und Kommunikationsfachmann bereits im ersten Wahlgang gegen seine drei Mitbewerber mit absoluter Mehrheit durchsetzen, so dass es keiner Stichwahl bedurfte. Der FDP-Bezirks- und Ortsvorsitzende Sebastian Czaja (r.) gratulierte ganz herzlich und betonte: “2021 wird ein gutes Jahr für die FDP Berlin.” Er freue sich auf den Wahlkampf. Ebenso äußerte sich Krumrey und gab sofort Vollgas: “Jetzt fängt die Arbeit richtig an.”